Dienstag, 10. Oktober 2017

Camp der drei Gaben 1: Juwelenglanz von Andreas Dutter

Camp der drei Gaben 1: Juwelenglanz




**Entdecke, was wirklich in dir steckt**Fleur Bailey führt ein ganz normales Leben, wenn man davon absieht, dass sie zu ihrem eigenen Schutz nur selten das Haus verlässt. Doch als ihre Familie wider aller Vorsichtsmaßnahmen überfallen und Fleur verschleppt wird, ändert sich ihr Dasein schlagartig. Sie erwacht in einem Ausbildungscamp für Menschen mit übernatürlichen Begabungen und erfährt, dass magische Fähigkeiten in ihr schlummern. Unglaublich, aber wahr: Sie ist eine Spirit und besitzt die Macht der Telekinese. Diese soll sie nun beherrschen lernen, um im Kampf gegen ihre größten Feinde bestehen zu können. Dass sie dabei auch dem gut aussehenden Theo näherkommt, könnte sich jedoch als gefährlich herausstellen…
Ich bin Fleur, bald 18 und heute hatte ich meinen letzten Schultag vor den Sommerferien. Nachdem mich meine Mutter abholte (das ist immer soooo peinlich) sind wir nach Hause, damit wir noch den Rest für die Party erledigen konnten.
Das Problem ist nur, dass ich mich in letzter Zeit beobachtet fühlte und ich sollte Recht behalten, denn nachdem meine Freunde von der kleinen Party nach Hause gegangen sind, passierte es.
Ich hörte einen Lärm aus der Küche, die mir Angst bereitet hat. Daher schlich ich mich zu den Treppen und sah meine Dad unten auf der Treppe mit einem schmerzerfüllten Gesicht liegen...
Plötzlich dunkel.......
Nun wache ich hier in dieser Hütte, umgeben von Jugendlichen auf. Wo bin ich? Was mache ich hier? Ich höre ein Mädchen sprechen, denke, sie sagt etwas von Magie und wir seien in einem Camp für Jugendliche mit magischen Fähigkeiten.
Ich Fleur, befinde mich hier in diesem Camp. Aber warum nur?

Bereits nach den ersten Sätzen hatte mich der Schreibstil von Andreas gefesselt, denn er schreibt locker, leicht, flott und mit Humor. Ich weiß nicht, wie es anderen Lesern ergeht, aber dieser Charme, denn Andreas rüber bringt, ist so herzlich und man muss öfters schmunzeln. Soll aber jetzt nicht bedeuten, dass es sich hier um einen humorvollen oder witzigen Inhalt handelt, nein, denn der Plot ist total spannend und magisch.
Der Spannungsaufbau ist von Anfang sehr gut aufgebaut und steigert sich von Kapitel zu Kapitel. Man kommt als Leser schwer von dem Buch los.

Die Protagonisten sind sympathisch wobei Fleur und Theo die Hauptcharaktere sind und sie sehr gut in die Geschichte passen, aber auch die anderen Charaktere sind meiner Meinung nach passend für die Umgebung.

Das Setting konnte mich sehr überzeugen, denn ich konnte mich in die Umgebung und Schauplätze versetzten und sah es bildlich vor mir. Das Camp konnte mich begeistern und wie die Fähigkeiten der einzelnen trainiert und ausgebildet wurden, waren fantastisch.


"Ein fantastischer und magischer Auftakt der Reihe, der mich in eine Welt entführt hat, in der ich viele tolle Charaktere kennengelernt habe. Ein Schreibstil mit Charme, der mir immer wieder einmal ein Schmunzeln geschenkt hat. Absolute Leseempfehlung." 

an Andreas Dutter und Impress Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars, was jedoch meine ehrliche und persönliche Meinung nicht beeinflusst hat.












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen