Sonntag, 13. August 2017

Rezension Helldogs: Rouge von Elena MacKenzie

Helldogs: Rouge 



Kaufen klick Verlagslogo 


Einmal im Jahr muss Rogue einfach raus. Dann schnappt er sich sein Bike und fährt irgendwo in die Wildnis, baut sein Zelt auf und genießt die Einsamkeit. Dieses Mal wird seine Einsamkeit empfindlich gestört. Bei einer Wanderung findet er eine junge Frau, die offensichtlich einen Abhang runtergestürzt ist und sich den Knöchel verstaucht hat. Da es schon zu spät ist, um nachts mit einer Frau auf den Armen durch den Wald zu irren, nimmt er sie mit in sein Zelt. Die Frau wirkt nervös und verstört, aber sie sagt ihm nicht, was sie überhaupt im Wald macht. Mitten in der Nacht wird Rogue außer Gefecht gesetzt. Als er aufwacht, ist die Frau weg. Er macht sich sofort auf die Suche nach ihr und entdeckt sie, mit schweren Seilen gefesselt, in einer heruntergekommenen Hütte. Auf dem Tisch der Hütte liegt eine weitere Frau. Für die kann Rogue nichts mehr tun, aber Daria kann er retten. Der sadistische Serienmörder sieht das leider anders.
Bis jetzt kannte ich noch kein Buch von Elena MacKenzie, aber bin jetzt schon sehr von ihrem Schreibstil begeistert. 

Das Cover ist meiner Meinung ein echter Hingucker und die Geschichte dahinter einfach genial. Auf das Buch bin ich durch eine Leserunde aufmerksam geworden.

Der Schreibstil von Elena ist fesselnd, flott , locker und die Spannung ist von Anfang gegeben. Obwohl die Leserunde im Genre Liebesroman stattgefunden hat, bin ich davon überzeugt, dass der Roman ein toller Genre-Mix von Thriller, Erotik und Romance ist. Der Grund dafür ist, dass es um Daria und Rogue geht, sowie um einen Serienkiller, der Polizist ist. 
Rogue ist der Pres von dem MC Helldogs Tolosa und macht eine Auszeit in der Wildnis, wo er Daria verletzt findet. Daria die sich von ihrem Mann getrennt hat, weil er sie geschlagen hat, sollte von der Polizei an einen sicheren Ort gebracht werden. Dort kommt sie aber nie an. Rogue kümmert sich um Daria und nimmt sie mit in sein Lager, das er in der Wildnis aufgeschlagen hat. 
Dort wird er mit einem Stein bewusstlos geschlagen und Daria ist wieder verschwunden. Er macht sich auf die Suche nach Daria... 

Die Handlungen spielen von Grausamkeit, einem Irren Polizisten, eine Polizistin die Schwanger ist, dem MC der Helldogs, Gewalt in der Ehe, Serienmord, Liebe, Romantik, Helldogs wie sie einen Bruder in den Club aufnehmen und auch etwas Erotik. 

Rogue ist mir sehr sympathisch und auch Daria habe ich in mein Herz geschlossen. Aber auch die anderen Charaktere kommen nicht zu kurz. 
Daria, die in ihrer Ehe nur noch schlimmes ertragen musste und keine Familie mehr hat, findet vielleicht bei den Helldogs ihre neue Familie.

Die Helldogs selbst, eine Familie die zusammen halten und für Gerechtigkeit sind, jedoch der Polizei nicht vertrauen schenken. Feste, Regeln und Zusammenhalt, die Außenstehende nicht ganz so verstehen können bzw. wollen. 

"Ein spannender Roman, der Thriller, Erotik und Romantik in einem ist. Serienmörder, Bikers und einer Frau, die schon viel zu viel erlebt und einstecken hat müssen. Ich bin ein Fan von Elena MacKenzie durch dieses Buch geworden. Absolute Leseempfehlung!"
Mehr Infos zu der Serie der Helldogs findest du wenn du auf das Logo klickst.
copyright by helldogs.de 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen