Mittwoch, 13. September 2017

Texas Heat: Gefährliche Leidenschaft von Gerry Bartlett

Texas Heat: Gefährlich Leidenschaft

von Gerry Bartlett



Cassidy Calhoun wurde im Leben nichts geschenkt. Seit sie denken kann, arbeitet sie hart für ihr Studium und ihren Lebensunterhalt. Als Cass erfährt, dass sie die Tochter eines kürzlich verstorbenen Texas Milliardärs ist, kann sie es kaum glauben. Ihr Erbe ist jedoch an eine Bedingung geknüpft: Sie muss ein Jahr in der Firma ihres Vaters arbeiten, bevor sie einen Cent sieht. Zur Unterstützung wird ihr Mason MacKenzie zur Seite gestellt. Mason ist ein attraktiver, Cowboystiefel tragender Milliardär und der größte Rivale ihres Vaters. Vom ersten Augenblick an funkt es zwischen Cassidy und Mason. Doch je näher sich die beiden kommen, desto mehr seltsame Unfälle geschehen Cassidy. Kann sie Mason vertrauen und gemeinsam mit ihm die Firma ihres Vaters retten? Oder wird sie am Ende beides verlieren – ihr Erbe und ihr Herz?

Das Cover und der Klappentext hatten mich neugierig gemacht, aber ich bekam nicht das, was ich erwartet hatte, daher wird dies eher eine Kurzrezension sein.

Der Schreibstil ist zwar sehr leicht, locker und fließend zu lesen, aber mir fehlte es an Spannung. Besser gesagt, es ist zwar ein wenig Spannung vorhanden, jedoch blieb der Spannungsbogen meiner Meinung immer auf dem gleichen Level und wurde nicht erhöht. 

Die Protagonisten und Charaktere sind gut gewählt und kommen auch sympathisch rüber, aber die gesamte Geschichte konnte mich nicht fesseln.

Mir fehlte es hier eindeutig am Spannungsbogen und Unterhaltung. Was mich besonders gestört hat, war das sich Cassidy und Mason zu schnell näher gekommen sind und mir alles in der Story zu schnell ging und es für mich nicht realistisch rüber kam. Man hätte mehr aus der Geschichte machen können, wenn man sich das Näherkommen von den Beiden etwas aufgeschoben und den Spannungsbogen über die gesamte Story aufgebaut hätte.

"Zu wenig Spannung, zu schnelles Näherkommen der Charaktere, leichter und lockerer Schreibstil, gute Charaktere, aber mich hat es nicht gefesselt. Gesamturteil gut, aber ausbaufähig."

an Forever by Ullstein für die Bereitstellung des E-Books.