Donnerstag, 5. Oktober 2017

Alles nur Vertrauenssache?! von Franziska Erhard

Alles nur Vertrauenssache?!

von Franziska Erhard


Was, wenn deine Welt plötzlich eine ganz andere ist? Wenn du nicht mehr weißt, wem du noch vertrauen kannst? Wenn die Menschen, die du liebst, plötzlich nicht mehr das zu sein scheinen, was sie immer waren? Was, wenn du dich plötzlich vor der schwierigsten Entscheidung deines Lebens wiederfindest: Deinen Traum, deine Karriere, ja sogar deine Freunde verraten, oder dich selbst ausliefern, mit allen Konsequenzen? 
Jess Miller ist die geborene Optimistin und geht das Leben gerne locker an. Sie ist ungebunden, unkonventionell und kleinen Abenteuern nicht abgeneigt. In den vergangenen Jahren hat sie sich einen Namen als Designerin gemacht, und mit einem eigenen Store soll sich nun der nächste Traum erfüllen. Doch dann passiert etwas, womit sie nie gerechnet hätte, denn Jess gerät in den Fokus der Medien. Eine regelrechte Rufmordkampagne beginnt, die bald ihre gesamte Existenz bedroht. Und die Insiderinformationen deuten darauf hin, dass jemand aus ihrem nächsten Umfeld dahintersteckt. Über Nacht findet sie sich in einer völlig anderen Welt, die ihr alle Leichtigkeit nimmt und sie vor die schwierigste Entscheidungen ihres Lebens stellt: Wie weit sollte dein Vertrauen gehen? Wo beginnt und endet Liebe? Und wie weit bist du bereit zu gehen, um dich, dein Leben und deine Freunde zu schützen? 
Der dritte Teil der ›Alles nur ..?!‹ Reihe um die Freemans und Millers erzählt Jess' Geschichte. Jedes Buch ist in sich abgeschlossen und kann alleine gelesen werden. Die nachfolgenden Bücher bauen auf der Handlung auf, erzählen sie weiter, aber jeweils mit einer neuen Protagonistin. Ein Quereinstieg ist problemlos möglich. 
Ich liebe den Schreibstil von Franziska Erhard, denn bei ihren Büchern merkt man, dass sie mit Leidenschaft, Herzblut und Tiefgang schreibt. Ihr Schreibstil ist wunderbar leicht, locker und flott zu lesen, dass man leider viel zu schnell vorankommt und wenn man am Ende angekommen ist, denkt man sich "Wie jetzt? Schon zu Ende?", aber das meine ich natürlich positiv :)

Das Cover ist verspielt und zeigt auch Hinweise auf den Inhalt, aber es wird auch nicht zu viel verraten. Die Farben harmonisieren und das Gesamtbild passt sehr gut. Auch der Klappentext konnte mich überzeugen und machte Lust auf mehr.

Die Protagonistin Jess und auch die anderen Charaktere, sind hier wunderbar beschrieben, aber Jess ist mir ans Herz gewachsen. Ich mag sie als Charakter sehr, denn sie ist kreativ und wahrscheinlich weil sie eine Kreative ist, konnte ich mich sehr gut in sie hineinversetzen. Ich durfte mit ihr mitfühlen, leiden, freuen, lachen und weinen. Natürlich darf man aber auch nicht die Nebencharaktere vergessen, die hier ebenfalls nicht zu kurz kommen und ich mir auch von diesen Figuren ein Bild machen konnte.

Das Setting, also die Umgebung und Schauplätze konnte ich mir sehr bildlich vorstellen und somit hat mich Franziska auch hier wieder überzeugen können.

Zum Plot (Handlungsablauf) muss ich sagen, dass ich erneut überrascht wurde, denn ich durfte hier ein Buch lesen, was tiefgründig und berührend ist. Der Spannungsbogen ist von Anfang an gegeben und baute sich von Kapitel zu Kapitel auf. Über den Inhalt jedoch werde ich nicht mehr erläutern ausser zu sagen. Lesen, lesen und nochmals lesen.

"Ein romantischer, tiefgründiger Roman, mit realistischen Charakteren, mit denen man mitfühlt. Berührend, knisternd, spannend und wundervoll. Ich gebe hier eine absolute Leseempfehlung und hoffe auf weitere tolle Bücher aus den Federn von Franziska Erhard."

an die Autorin Franziska Erhard für das Bereitstellen des Rezensionsexemplars als Ebook, was jedoch meine ehrliche und persönliche Meinung nicht beeinflusst hat.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen