Mittwoch, 4. Oktober 2017

Interview Alexandra Stempin


Name: Alexandra Stempin
Augenfarbe: Braun
Haarfarbe: Momentan blond
Größe: 164 cm
Geburtstag: 24.04.80
Sternzeichen: Stier
Heimatort: Köln
Hobbys: Sport, Lesen, Schreiben, Freunde treffen
Haustiere: Momentan leider keine
Wenn ich 3 Wünsche frei hätte:
Dass ALLE gesund und glücklich sind
Eine Weltreise
Ein Landhaus
Das mag ich: Tiere, Spaß, Bücher, Sport, Essen…..
Das mag ich nicht: Ungerechtigkeit, Kriege, Krankheiten
Genre Bücher: Kinder- und Jugendromane




Liebe Alexandra,
herzlich Willkommen als VIP Gast bei mir und dass du dich meinen Fragen gestellt hast :) 

1.) Möchtest Du Dich uns kurz vorstellen? 
Mein Name ist Alexandra Stempin und ich wohne, mit meinem Partner, in der schönen Stadt Köln. Hauptberuflich bin ich Diplom Sportwissenschaftlerin.

2.) Wie bist Du zum Schreiben gekommen ? 
Schon als junges Mädchen, habe ich meine Tagebücher, mit ausgedachten Geschichten vollgekritzelt. Letztes Jahr habe ich dann den Entschluss getroffen, das Schreiben ernsthafter zu betreiben.

3.) Welche Bücher sind bis jetzt von Dir erschienen? Beschreibe sie uns kurz. 

Bei –Mein kleiner Hund Loocky-, handelt es sich um mein erstes Werk, welches für Kinder ab acht Jahren geeignet ist. Es geht dabei um den  neunjährigen Henry, der nach Deutschland zieht und Probleme hat, sich in dem neuen Land, richtig einzuleben. Doch dann tritt der kleine Hund Loocky in sein Leben. Sein neuer Begleiter hilft ihm neue Freunde zu finden, mit deren Hilfe Henry wieder richtig aufblüht.

4.) Woran arbeitest Du gerade? 
Momentan schreibe ich einen Plot für eine Fortsetzung meines Kinderbuches. Nebenbei arbeite ich gleichzeitig an einem humorvollen Liebesroman für Erwachsene, der allerdings unter meinem Pseudonym erscheinen wird.

5.) Was machst Du in Deiner Freizeit?
In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport, lese, schreibe und treffe mich mit Freunden.

6.) Lieblingsbuch und Lieblingsautor?
Puh, da gibt es so unendlich viele, da kann ich mich nicht entscheiden. 

7.) Wo schreibst Du am liebsten und wie können wir uns Dich dabei vorstellen? 

Am liebsten schreibe ich, sofern es das Wetter  zulässt, draußen an der frischen Luft. Ansonsten zu Hause auf meiner Couch. Da mir tagsüber die Zeit oftmals fehlt, sitze ich an meinen Projekten öfter bis tief in die Nacht, wobei etliche Liter Kaffee oder Tee dabei fließen. Ansonsten brauche immer irgendwelche Nebengeräusche im Hintergrund, ob einfach gute Musik, Vogelgezwitscher, oder Menschen die sich unterhalten.

8.) Wie sieht Dein ganz normaler Alltag aus?
Tagsüber arbeite ich als Diplom Sportwissenschaftlerin. Meistens komme ich dann leider sehr spät nach Hause, sodass nur noch etwas Zeit zum Entspannen und Lesen bleibt.

9.) Dein Lieblingsgenre beim Lesen sowie beim Schreiben?
Ich lese am liebsten leichte Literatur, humorvolle Liebesromane, aber auch mal Fantasy und gute Krimis. Mein Genre, in dem ich mich bisher versucht habe, sind Kinderromane und romantische Liebesromane.

10.) Dein Lieblingszitat? 
„Sei der Mensch, den du selbst gerne treffen würdest.“
11.) Dein Lieblingsland und warum? 
Hmmm….Bis jetzt mochte ich die meisten Länder, die ich bisher gesehen habe. Ich glaube, dass fast jedes Land mein Lieblingsland sein könnte, solange meine Lieben an meiner Seite sind.

12.) Wie gehst du mit Kritik im allgemeinen um?
Kritik ist beim Schreiben sehr wichtig, da ein Buch nicht nur mir, sondern natürlich vor allem den Lesern gefallen soll. Es ist vielleicht nicht immer leicht Kritik zu erhalten, aber eine konstruktive Kritik ist  sehr wertvoll und gibt einem Autor die Möglichkeit, seine Werke zu verbessern. 

13.) Wie entstehen Deine Protagonisten?
Meine Protagonisten entstehen erstmals in meinem Kopf, wobei ich dann ihre ersten wichtigsten Eigenschaften, auf einem Blatt Papier notiere. Erst beim Schreiben wachsen die Charaktere mit und entwickeln sich, innerhalb der Geschichte, zu richtigen Persönlichkeiten, mit ihren Träumen, Sorgen, Wünschen und Macken.

14.) Möchtest Du den Lesern und der Welt  noch etwas mitteilen?
Ich wünsche mir, dass sich noch mehr Menschen und vor allem Kinder, dem Lesen zuwenden. Gleichzeitig möchte ich mich bei allen Lesern und Bloggern für ihre großartige Unterstützung bedanken.

Abschließend wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass euch mein Buch gefällt ;-)

Eure Alex

Meine Lieben, vielen lieben Dank, dass ihr wieder vorbei geschaut habt :) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen